Wild Woods

Wald erleben!

Über mich

Was treibt mich an, oder: was mich am Wald begeistert

Wer steht hinter Wild Woods

Als studierte Philosophin, Organisationsmanagerin, zertifizierte Waldführerin und Outdoorsportlerin liebe ich die Freiheit und das Leben in der Natur.

Naomi Julie Maywald (35 Jahre) und Mutter eines Sohnes (Matteo 11 Jahre).

Durch das Interesse an den Menschen und meine Reise- und Entdeckungslust konnte ich viele Erfahrungen im Kontext Naturerlebnisse und Menschen sammeln. Ob auf dem Meer mit einem Segelboot, in den Wellen mit dem Surfboard oder im Wald und Schnee mit Wanderschuhen oder Skiern. Am liebsten trifft man mich draußen. Ich habe langjährige Erfahrung in der Anleitung von Gruppen mit Kindern und Erwachsenen und arbeite als Klassenlehrerin an einer Waldorfschule.

Was treibt mich an?

Wenn wir genau überlegen, wann wir das letzte mal wirklich glücklich und zufrieden waren, dann kommen uns wahrscheinlich nicht die Momente in den Sinn in denen wir uns eine neue Hose, ein neues Auto oder einen neuen Fernseher gekauft haben. Viel mehr sind es doch die Momente die wir gemeinsam mit anderen Menschen verbringen, in denen wir Verbundenheit spüren, gemeinsam Lachen oder Erlebnisse teilen. Am besten geht dies draußen in der Natur. 

Jule und Julie
Bleibende Erinnerungen schaffen.

Durch meine Tätigkeit möchte ich Begeisterung und den Spaß an der Begegnung mit der Natur weitergeben. So habe ich am eigenen Körper erfahren, was es bedeutet dem Stress unserer Gesellschaft nicht mehr gewachsen zu sein. Mein Burnout im Jahr 2019 führte dazu, dass ich mich wieder intensiver mit der Natur und dem, was mir selbst gut tut, auseinander setze. Durch Mediation und Achtsamkeit habe ich mich mit den Themen Glück und Stressreduktion beschäftigt und festgestellt, dass doch eigentlich alles was ich liebe und was mich wesentlich erfüllt bereits in meinem Leben vorhanden ist. Nur geht dies leider häufig im Alltag verloren und wir verlieren den Fokus.

Wissenschaftliche Studien haben bereits mehrfach belegt, dass die Natur und insbesondere der Aufenthalt im Wald nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Psyche gut tuen. Schon nach 20 Minuten senkt sich der Puls und das Stresshormonlevel wie japanische Forscher feststellten.

Was hält uns also davon ab uns selbst mehr Gutes zu tun und uns öfter in der Natur aufzuhalten? Oft fehlen uns die Anlässe. Es gibt viele Ausreden warum wir heute mal nicht rausgehen, uns keine Zeit für uns selbst nehmen. Doch genau das bringt uns dazu uns immer mehr von den wesentlichen Dingen im Leben zu entfernen. Wann habt ihr das letzte Mal gespürt wie schön es sein kann, wenn man nach einer langen Wanderung im stillen Wald nach Hause kommt und sich müde-zufrieden auf sein Sofa setzt? Viel zu selten? Dann seid ihr bei mir genau richtig. Ob aktiv oder meditativ. Die Natur ist unser wirkliches zu Hause.

Ich freue mich auf wunderbar-spannende Momente mit euch! Meine Angebote findet ihr hier.

Fragen gerne per mail an: info@wild-woods.com

© 2021 Wild Woods

Thema von Anders Norén